Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Zimmerpflanzen in Hydrokultur pflanzen und umtopfen

Pflanzen in Hydro eintopfen oder von Erd- auf Hydrokultur umstellen – so geht's!

Was ist Hydrokultur?

Der Name Hydrokultur setzt sich zusammen aus „Hydro“ für Wasser und „Kultur“. Die Hydrokultur bedeutet also nichts anderes, als dass die Pflanzen im Wasser statt in Blumenerde kultiviert werden. 

Pflanzen benötigen nicht unbedingt Erde, um zu wachsen. Der Boden dient lediglich als Fundament für die Wurzeln, in welchem sie Halt finden. Das funktioniert aber auch mit Blähton. Deshalb eignet sich die Hydrokultur grundsätzlich für fast alle Pflanzenarten. Sie können entweder bereits in Hydro vorgezogene Pflanzen kaufen, oder eigene Pflanzen von Erdkultur auf Hydrokultur umstellen / umtopfen. 

Anleitung: Zimmerpflanzen in Hydrokultur eintopfen – so funktioniert‘s

Benötigtes Material:

  • Übertopf
  • Innentopf (aus Plastik) 
  • Blähton
  • Wasserstandsanzeiger in der Höhe des Topfs
  • In Hydro vorkultivierte Zimmerpflanze. (Wie Sie von Erde in Blähton umtopfen, wird im nächsten Abschnitt erklärt).

So gehen Sie vor:

  1. Die Plastikeinlage in den Übertopf stellen.
  2. Wasserstandsanzeiger am Rand des Übertopfes platzieren. Wichtig ist, dass er gleich lang ist wie der Topf. Ist er zu kurz, kann er seine Funktion nicht komplett erfüllen. Ist er zu lang, schaut er zu weit über den Topfrand hinaus. 
  3. Etwas Blähton in das Innengefäß geben.
  4. Die Pflanze gleich hoch eintopfen, wie sie im bisherigen Topf stand. 
  5. Mit Blähton auffüllen. 
  6. Angießen. Geben Sie so viel Wasser, bis die Anzeige auf Optimum steht.

Tipp: Die Blähton-Kügelchen sind beim Neukauf häufig staubig und schmutzig. Waschen Sie sie deshalb vor Gebrauch. Nehmen Sie dazu den Sack und stellen Sie ihn in die Badewanne oder in die Dusche. Schneiden Sie im unteren Teil ein paar Schlitze. Öffnen Sie danach den Beutel und füllen ihn mit Wasser. Das Schmutzwasser läuft unten hinaus. Etwas abtropfen lassen – fertig. 

Kentia Palme mit weissem Hintergrund, im Haus

Die 5 schönsten Zimmerpalmen

Feriengefühl im Wohnzimmer: Wir zeigen Ihnen die 5 schönsten Palmenarten für die Wohnung.

Weiter

Von Erd- auf Hydrokultur umstellen / umtopfen

Und so topfen Sie Ihre Zimmerpflanzen von Erdkultur in Blähton um:

  1. Pflanze aus dem Topf heben und die Erde komplett entfernen. 
  2. Die Wurzeln vorsichtig mit Wasser abspülen. Dadurch werden auch die letzten noch anhaftenden Erdteile entfernt. Die Wurzeln müssen vor dem Umstellen komplett frei von Erde sein. 
  3. Pflanze gemäß der Anleitung unter „Zimmerpflanzen in Hydrokultur eintopfen“ einpflanzen.

Die Pflanzen brauchen etwas Zeit, um sich an die Kultur im Wasser zu gewöhnen. Lassen Sie während der ersten Monate den Wasserstandsanzeiger um das Minimum herum einpendeln, bis sich die Wurzeln an die neue Umgebung gewöhnt haben. Danach können Sie normal gießen. 

Pflanzen in Hydrokulturen richtig giessen

Der Wasserstandsanzeiger weist drei Markierungen auf: Minimum, Optimum und Maximum. 

  • Geben Sie im Normalfall so viel Wasser, bis der Zeiger auf Optimum steht. 
  • Danach lassen Sie die Anzeige aufs Minimum fallen und füllen dann wieder auf. 

Auf Maximum gießen Sie nur bei längeren Abwesenheiten. So überstehen die Pflanzen auch mal zwei Wochen Urlaub, ohne dass Sie sich um jemanden fürs Gießen kümmern müssen.

Düngen mit Hydrokultur

Blähton liefert im Gegensatz zu Erde keine Nährstoffe. Setzen Sie deshalb jedem Gießdurchgang einen Flüssigdünger für Zimmerpflanzen zu. Meist weisen diese eine separate, niedrigere Dosierung für Hydrokultur auf. Ist das nicht der Fall, halbieren Sie die für Erdkultur angegebene Menge.

Welche Pflanzen eignen sich für Hydrokultur?

Grundsätzlich können Sie alle Zimmerpflanzen in Hydrokultur ziehen. Sogar Orchideen oder Kakteen, die sonst eher trockene Erden oder Substrate mögen, eignen sich. Achten Sie bei der Auswahl deshalb eher darauf, dass sich die Pflanze für den vorgesehenen Standort eignet. Im Fachgeschäft erhalten Sie Beratung und eine Vielzahl an geeigneten Zimmerpflanzen.

Blaue Hortensien

Hauert begleitet Sie durch die Saison.

Mit unserem Ratgeber Infomail begleiten wir Sie mit Informationen zu Kulturen durchs Jahr.

Infomail abonnieren